Patricia Koelle: Jahreswechsel

Jahreswechsel
© Patricia Koelle

Morgen dämmert. Winde tragen
unter Wolken kreisend Raben
gleich den Zweifeln, offnen Fragen
die wir alle ewig haben.

Abend dämmert. Alte Zeit
weicht erfüllt. Die neue schleicht
heran: öffnet frische Wege weit.
Ich glaube, dass die Hoffnung reicht.

Mitternacht. Man lacht im Dunkeln.
Unter Wolken steigen sacht
Sterne, die in Farben funkeln
froh von Menschenhand gemacht.

Morgen dämmert. Erde schweigt.
Der Himmel ist es nun allein
der das Licht uns täglich zeigt
so wird bald Frühling Wahrheit sein.

***

© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber

***

***
Stichwörter: Jahreswechsel, Neujahr, Neujahrsgedicht, Gedicht, Silvester, Patricia Koelle

Manfred Schröder: Wie Phönix aus der Asche

Wie Phönix aus der Asche
© Manfred Schröder

Das Jahr ist alt geworden,
hat grau und weißes Haar.
Es schlägt die letzte Stunde
und es spricht: „Ich war.“

Das Jahr, es ist gestorben,
doch es steiget wunderbar,
wie Phönix aus der Asche,
uns ein neues Jahr!

***

© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber

***

***
Stichwörter: Jahreswechsel, Neujahr, Neujahrsgedicht, Gedicht, Silvester

Manfred Schröder: Alle Jahre wieder

Alle Jahre wieder
© Manfred Schröder

Das neue Jahr ist gekommen,
hab mir vieles vorgenommen,
was man besser machen kann.

Das neue Jahr ist gegangen,
hab nichts Neues angefangen,
im neuen Jahr, da fang ich’s an.

Das neue Jahr ist gekommen …

***

© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber

***

***
Stichwörter: Jahreswechsel, Neujahr, Neujahrsgedicht, Gedicht, Silvester

Martina Decker: Jahreswechsel

Jahreswechsel
© Martina Decker

Der letzte Tag im alten Jahr
Kurz geht der Blick zurück
Auf alles, was gewesen war
Die Tränen und das Glück

Zur Mitternacht die Korken knallen
Der Himmel strahlt in bunter Pracht
Sich Menschen in die Arme fallen
Es wird gejubelt und gelacht

Ganz leise nur sind Angst und Wehmut
Bleibt doch die Zukunft ungewiss
Das Alte war ja doch ganz gut
Denkt man und sagt ihm leise Tschüss

Im neuen Jahr der erste Tag
Nach vorne geht der Blick
Was es wohl alles bringen mag
An Tränen und an Glück

***

© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber

***

***
Stichwörter: Jahreswechsel, Neujahr, Neujahrsgedicht, Gedicht, Silvester

Martina Decker: Gedanken zum Jahreswechsel

Gedanken zum Jahreswechsel
© Martina Decker

Das Neue Jahr steht vor der Tür
Die Menschen zählen die Sekunden
Ist es Wehmut, die ich spür?
Selten hab ich so empfunden

Zu meiner Kinderzeit
Da hatte jedes Jahr
365 lange Tage
der Jahresanfang war
ganz ohne Frage
vom Ende sehr, sehr weit

Doch weiß ich nicht genau seit wann
hat jedes neue Jahr
nur noch 12 kurze Monate
Kaum, dass es Frühling war
erklingt die Herbstsonate
erwartet alle Welt den Weihnachtsmann

und vielleicht schon bald
sind Monat und Tage
Eng aneinander geschmiegt
Anfang und Ende der Jahre
Von der Zeit besiegt
Nicht mehr als EIN Jahr?

***

© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber

***

***
Stichwörter: Jahreswechsel, Neujahr, Neujahrsgedicht, Gedicht, Silvester

Manfred Schröder: Am Neujahrstag

Am Neujahrstag
© Manfred Schröder

Den Höhepunkt
hab ich verschlafen
und wurd verschont
von Knallerei!
Als ich erwachte
früh am Morgen,
ich fühlte mich
so leicht und frei!
Jetzt grüß ich dich,
du Neues Jahr
mit einem Kopf,
so hell und klar!

***

© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber

***

Andere Dimension: Neujahrskuss

Neujahrskuss
© Andere Dimension

Bei der Heimkehr
zu unserer ersten
Umarmung,

küsste ich ein Kleeblatt
von deinen Lippen –

und so fällt es mir leicht,
dich ins neue Jahr hinein
zu lieben.

***

© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber

***

Martina Decker: Stunde Null

Stunde Null
© Martina Decker

Wenn der Zeiger überspringt
Böllerlärm die Nacht durchdringt
unter Sternen bunte Funken glühen
Menschen um die Häuser ziehen
reicht das alte Jahr dem Neuen
einen Augenblick die Hand …

„Du bist dran!“
flüstert’s leise
„Es ist Zeit für einen Neuanfang!“

***

© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber

***

Alfons Pillach: Fast immer

Fast immer
© Alfons Pillach

Das alte Jahr ist bald vorbei
und ich bin noch nicht klüger,
ich nahm mir vor so allerlei
und blieb ein Selbstbetrüger.

Fürs neue Jahr heißt mein Entschluss,
dass mich kein Vorsatz trüge,
denn aus dem Vorsatz wird zum Schluss
fast immer eine Lüge.

***

© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber

***

Stefan Pölt: Alle Jahre wieder

Alle Jahre wieder
© Stefan Pölt

Das neue Jahr hat kaum begonnen,
ein guter Vorsatz liegt benommen
in einer hintren Hirnregion.

Noch gestern war er wild entschlossen,
hat sich gefeiert und begossen,
mit Schampus und Mariacron.

Jetzt fühlt er sich nicht mehr verbindlich,
dafür sehr lärm- und lichtempfindlich
und macht dem Alltagsablauf Platz.

Das Jahr wird ohne ihn vergehen,
dann wird er wieder auferstehen
zu seinem nächsten Kurzeinsatz.

***

© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber

***

Manfred Schröder: Neujahrswunsch

Neujahrswunsch
© Manfred Schröder

Zufrieden bin ich,
wenn das Neue Jahr
nicht anders wird,
als das Alte war!

***

© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber

***